HARA SHIATSU

HARA bedeutet „Körpermitte, Bauch, energetisches Zentrum“

SHIATSU „Fingerdruck“

Kontinuierliches Fließen von CHI =Energie und BLUT ist die Voraussetzung für ein gesundes Leben!

PHILOSOPHIE

Shiatsu ist eine japanische manuelle Behandlungsform, in der der Mensch ganzheitlich wahrgenommen und dementsprechend behandelt wird. Das heißt, nicht nur körperliche Symptome, sondern auch Verhaltensmuster, Lebensumstände, Klima, Bewegung, Ernährung und vieles mehr werden zur Erstellung eines Behandlungsplans miteinbezogen. Die Basis gründet auf dem Wissen und den Erfahrungen der traditionellen östlichen Medizin (TCM), wie Massage, Akupressur, Kräuterheilkunde und Ernährungslehre.

Das Wissen um das kosmische Prinzip von YIN & YANG, den FÜNF ELEMENTEN, bestehend aus den Elementen Wasser, Holz, Feuer, Erde und Metall, und dem MERIDIANSYSTEM, ermöglichen eine ganzheitliche Betrachtungsweise des Menschen.

 

DIE WIRKUNG UND DAS ZIEL von Shiatsu

SHIATSU wirkt entspannend, regulierend und stärkend auf den gesamten Organismus.
Das unmittelbare Ziel ist es, Gesundheit und Wohlbefinden zu verbessern und zu erhalten. Heilung setzt bereits bei der Prävention und bei der Aktivierung von Selbstheilungskräften an. Der Allgemeinzustand soll sich insgesamt verbessern und uns widerstandsfähiger gegenüber Krankheiten machen.

Achtsame Berührung ermöglicht den Klienten und Klientinnen, Gedanken loszulassen und den Körper zu entspannen. In einem entspannten Körper kann die Lebensenergie wieder frei und ungehindert fließen. So werden Selbstheilungskräfte in uns aktiviert und die eigene Körperwahrnehmung zunehmend verbessert. Körperliches und emotionales Wohlbefinden regt wiederum zu geistig spirituellem Wachstum an.

 

DIE BEHANDLUNG  von Shiatsu

Eine Behandlung erfolgt traditioneller Weise  in bequemer Kleidung, am besten aus Naturmaterialien, auf einer Bodenmatte, je nach Bedarf in Bauch-, Rücken- oder Seitenlage. In Fällen von starker Bewegungseinschränkung (z.B. Rollstuhl) auch im Sitzen.

  • Technik, Achtsamkeit, Wahrnehmung und Intuition bilden die Basis für jede Shiatsu Behandlung.
  • Eine Hara, bzw. Bauchbetastung bestätigt meist den ersten energetischen Eindruck.
  • Mittels Schwerkraft und Verlagerung des Körpergewichtes können Praktiker und Praktikerinnen stabilen, tief sinkenden Druck auf die Meridiane und Akupunkturpunkte ausüben. Dazu werden Handballen, Daumen, Ellenbogen und Knie verwendet.
  • Sanfte Dehnungen und Rotationen mobilisieren Muskeln und Gelenke, setzen Chi frei und lösen Blockaden.
  • Zusatzanwendungen in Form von MOXIBUSTION, SCHRÖPFEN, AMPUKO (eine spezielle Bauchbehandlung) oder INGWERKOMPRESSEN werden individuell nach den Bedürfnissen des Klienten eingesetzt und mit ihr/ihm vorher besprochen.

 

THEMENSCHWERPUNKTE MEINER PRAXIS: 

1.  DIE WANDLUNGSPHASEN EINER FRAU

  • Pubertät
  • Kinderwunsch
  • Schwangerschaft und Geburtsvorbereitung
  • Menopause
  • Wechseljahre

2. REGENERATION UND LÖSEN VON STAGNATIONEN:

  • Bei Innerer Unruhe
  • Zur Reduktion von Stressymptomen und dem Gefühl „Ausgebrannt zu sein“
  • Verbesserung der Schlafqualität
  • Unterstützend bei Kopfschmerz/Migräne,
  • Verspannungen im Nacken- Schulter und Rückenbereich
  • Bei emotionaler Unausgeglichenheit, leichte Reizbarkeit
  • Antriebslosigkeit
  • Vitalitätsmangel
  • Rehabilitation nach Unfällen

3.  KINDER & JUGENDLICHE

  • Zur Stärkung vor Prüfungen (Schularbeiten, Matura,…)
  • Bei Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten


PREIS:

1. Einzelbehandlung (ca. 60 Minuten) beträgt Euro 66,–

2. 5er Block: Euro 300,–

Die Shiatsu Preise sind gültig ab 1.Jänner.2018. Die angegebenen Preise sind Umsatzsteuerfrei (§ 6 Abs. 1 Z 27 UStG).


Information:

Bei vielen Zusatzversicherungen werden nach ärztlicher Verordnung meist 80 % der Behandlungskosten bezahlt. Erkundigen Sie sich bei Ihrer privaten Versicherung.

 

ERKLÄRUNGEN

YIN & YANG sind zwei gegensätzliche Kräfte, die voneinander abhängig sind und sich ergänzen. So entsteht ein Energiefluss, der in der chinesischen Medizin CHI genannt wird. Es ist wie das Ein- und Ausatmen, eine Ent- und Anspannung, der Tag und die Nacht, Mann und Frau, usw.

Gesund, glücklich und in Harmonie zu leben, heißt demnach auch, im ständigen Fluss zu sein und Veränderungen als Teil des Lebens anzuerkennen. Widerstände und Unwissenheit können Stagnationen im Energiefluss erzeugen, die sich energetisch als „sich unwohl fühlen“ oder auch als Krankheit manifestieren können.

MERIDIANE sind im Körper verlaufende Energiebahnen, die wie ein Netz den gesamten Körper durchziehen, wodurch unsere Körperfunktionen, wie Bewegung, Atmung, Organfunktion, usw. aufrecht erhalten werden.

MOXIBUSTION wird mit „brennen“ übersetzt. Das ist eine Therapiemethode aus dem Bereich der Akupunktur. Mit einer angezündeten Moxazigarre erwärmt man verschiedene Areale des Körpers. Diese Hitze dringt tief in den Körper ein, bewegt Energie und stimuliert die Blutzirkulation. Die Moxazigarre besteht aus den getrockneten Blättern des Beifuß. Gut anzuwenden bei Krankheiten, die durch innere Kälte und Schleim entstanden sind (z.B. Witterung, kalte Nahrung). Nicht bei: Fieber, Menstruation, Entzündungen, Hitzekrankheiten. In der Schwangerschaft erst ab der 31. Woche bei Beckenendlage und von Hebammen ausgeführt.

 

Kenntnisnahme:

Gemäß den Richtlinien des Österreichischen Dachverbandes für Shiatsu möchte ich darauf hinweisen, dass gewerbliche Behandlungen nur an gesunden Menschen, bzw. nach Rücksprache mit dem Arzt oder Therapeuten durchgeführt werden dürfen.

Shiatsu ist kein Gesundheitsberuf und ist kein Ersatz für eine medizinische, psychiatrische, psychotherapeutische oder sonstige therapeutische Behandlung. Bei Vorliegen von Beschwerden ist eine medizinische Abklärung unbedingt notwendig. Shiatsu hat keinen Heilanspruch.