LU JONG,  tibetan healing yoga

Die Lu Jong Praxis ist eine alte tibetische Bewegungslehre, die ursprünglich von Eremiten und Mönchen bereits vor etwa 8000 Jahren in den Bergen Tibets ausgeübt wurde, um körperliche und geistige Gesundheit zu erhalten. Sie stammt aus der Tantrayana- und Böntradition und basiert auf der tibetischen Medizin.

Lu Jong besteht aus einfachen, fließenden Bewegungen, die sehr leicht zu erlernen und für alle Altersgruppen geeignet sind.

Darüber hinaus haben sie eine hohe regulative Wirkung auf Körper und Geist, auf die Beweglichkeit der Wirbelsäule und Muskulatur. Die Kombination aus Bewegung, Position und Atmung öffnet sanft die Körperkanäle, löst Blockaden und ermöglicht eine Steigerung unserer Energie.

 LU JONG ZUR STRESSBEWÄLTIGUNG,
AUFBAU VON KRAFT, ENERGIE & FREUDE: 

 KURSE UND TERMINE: bitte hier klicken

 

WIRKUNG

Diese Übungen wirken auf 3 Ebenen (körperlich, mental und energetisch) und helfen uns:

  • den Geist zu beruhigen und die Konzentration zu stärken
  • Emotionen ins Gleichgewicht zu bringen und
  • körperliche Gesundheit zu erlangen

LU heißt Körper, JONG bedeutet Schulung oder Transformation. 

Damit ist gemeint, dass wir uns selbst, einschließlich Gefühle, Emotionen und geistige Einstellung durch körperliche Praxis verändern können und innere Selbstheilungskräfte aktivieren. Die Praxis konzentriert sich hauptsächlich auf die Beweglichkeit der Wirbelsäule, unseren so genannten Energiebehälter und die Öffnung der feinstofflichen Kanäle (tibet.: tsa) und Chakren in unserem Körper.

Blockaden werden auf sanfte Weise gelöst und unsere Energie kann wieder frei fließen.

DIES STÄRKT

  • die Widerstandsfähigkeit gegenüber Krankheiten (Immunität)
  • das allgemeine Wohl- und Glücksempfinden
  • geistige Klarheit
  • emotionales Gleichgewicht
  • Körperwahrnehmung und innere Sensibilität

Lu Jong fördert ganzheitlich die Gesundheit  und ist so effektiv, dass es in jeder Hinsicht das Leben positiv beeinflusst und uns von innen heraus verändert. Lu Jong ersetzt allerdings keinesfalls Schulmedizin und ärztlichen Rat.

AUFBAU UND SINN DER GESAMTEN ÜBUNGEN

  • Aufwärmungen, Atemübungen, Meditation, 5 Elemente-Massage, Entspannung
  • 5 Grundübungen für die Öffnung der 5 Elemente
  • 5 Übungen für die Beweglichkeit der 5 Körperteile
  • 5 Übungen für die Funktion der 5 Vitalorgane
  • 6 Übungen für die Heilung der 6 Befindlichkeiten
  • 2 Zusatzübungen

LM_-®NMI_LJ_06_LuJong_Exercise_PaintingLM_-®NMI_LJ_05_LuJong_Exercise_Painting

Praktizieren wir regelmäßig, erkennen wir bereits nach kurzer Zeit, dass wir kräftiger, gelenkiger, innerlich ruhiger und ausgeglichener sind.

  1. Schon die ersten fünf Übungen bringen die Elemente wieder ins Gleichgewicht und wirken sich positiv auf unsere Emotionen aus. Sie eignen sich ganz besonders zur Stressbewältigung. Da diese Übungen speziell auf die Wirbelsäule ausgerichtet sind, wirken sie Schädigungen durch falsche Haltung, zu langes Sitzen oder Verspannungen entgegen. Wertvoll ist die gesamte Wirkung auf die Beruhigung des Geistes, die zu einer höheren Konzentration und Gelassenheit führt.
  2. Die Bewegungen der 2. Gruppe unterstützen die Beweglichkeit der Körperteile, wie Kopf, Nacken, Rücken, Arme und Beine. So lassen sich z.B. Kopf-, Schulter-, Rücken- und Gelenkschmerzen hilfreich behandeln.
  3. Die 3. Gruppe stärkt die inneren Organe, wie Herz, Lunge, Nieren, Leber und Milz.
  4. Die 4. Gruppe verbessert die fünf Sinne und wird gezielt bei häufigen körperlichen Beschwerden und anderen Befindlichkeitsstörungen eingesetzt, wie z. B. Verdauungsbeschwerden, Rheuma, Erkältungen, Wut, Depression, Traurigkeit, Schlafstörungen u.v.m.

TIBETISCHE MEDIZIN

Lu Jong basiert auf der traditionellen tibetischen Medizin.
Aus ihrer Sicht gründet alles Leben, das uns umgibt, in den fünf Elementen RAUM, ERDE, FEUER, WASSER und WIND.

Die drei Körpersäfte WIND, GALLE und SCHLEIM bezeichnen die Tibeter als Lebensenergie. Dieses System ist sehr sensibel und kann leicht aus dem Gleichgewicht geraten. Das Gleichgewicht der Elemente, der Körpersäfte und der ungehinderte Energiefluss bilden jedoch die Basis für einen gesunden Körper.


Der PREIS für eine Einheit in der Gruppe beträgt:

Euro 15,– für 90 Min.
Euro 70,– für 5 er Block á 90 Min.
Termine: hier

Der PREIS für eine PRIVATSTUNDE  in meiner Praxis beträgt:

Euro 45,– für 60 Min.
Euro 60,– für 90 Min.

Es besteht die Möglichkeit, eine Privatstunde mit einer zweiten Person zu teilen.


TULKU LOBSANG – LEHRER

LM_-®NMI_LJ_10_TulkuLobsang

TULKU LOBSANG wurde 1976 in Amdo, im Nordosten Tibets geboren. Er ist ein hoher buddhistischer Meister sowie ein angesehener Arzt der tibetischen Medizin. Im Alter von 13 Jahren wurde er als die achte Reinkarnation des Nyentse Lama wieder erkannt und erhielt eine intensive Ausbildung in den grundlegenden buddhistischen Praktiken tibetischer Medizin, Astrologie, Philosophie und den Lehren des Tantrayana.  Tulku Lobsang brachte die Lu Jong Praxis in den Westen. Zuvor hatten ihn jahrelang verschiedene Meister mehrerer tibetisch-buddhistischer Schulen gelehrt. Er unterrichtet diese Praxis in modifizierter Form, sodass diese Übungen speziell für Menschen im Westen sehr leicht im beruflichen Alltag zu integrieren sind und eine äußerst effektive und gesundheitsfördernde Wirkung haben.

Jedes Jahr reist Tulku Lobsang durch Europa, Asien und Amerika, um sein Wissen weiter zu geben. Seine Unterweisungen sind gekennzeichnet durch seine herzliche und liebenswürdige Art. Spannend, humorvoll, lebendig und alltagsnah gelingt ihm der Spagat, das jahrtausend alte Wissen des tibetischen Buddhismus in die Gegenwart zu übertragen. Es ist ihm ein großes Anliegen, das Leiden in der Welt durch den kulturellen Austausch zu verringern.